Die Karlsruher Gremien haben inzwischen die U-Strab endgültig beschlossen. Aber Folgende Hindernisse können den Bau der U-Strab noch verhindern oder zumindest verzögern:

Hier sind einige Argumente der U-Strab-Befürworter und Antworten dazu angegeben.

Das neue Bürgerbegehren richtet sich NICHT gegen die Kombilösung, sondern nur gegen den Stadtbahntunnel. Daher beschäftigt viele die Frage, was aus den anderen beiden Teilen der 2002er Fragestellung des Bürgerentscheids wird:

  • Umbau der Kriegsstraße
  • bahnfreie Fußgängerzone

Warum noch mal abstimmen? Es hat sich seit 2002 doch nichts wesentliches geändert! Oder doch?

Dieses Argument / Diese Frage ist oft zu hören, seit wir öffentlich angefangen haben, Unterschriften für ein drittes Bürgerbegehren gegen den Stadtbahntunnel / die U-Strab zu sammeln.

Nun, ich finde, es haben sich einge Sachen geändert seit 2002, die ein erneutes Nachdenken über den Sinn oder Unsinn der Kombilösung nötig machen, sowohl im Bereich Finanzen, als auch bei anderen Themenbereichen, deswegen ist es sinnvoll, noch mal die Bürger zu fragen, ob sie wirklich noch hinter diesem Großprojekt stehen oder sich doch lieber einfachere Lösungen wünschen.

Im Zusammenhang mit unserem Bürgerbegehren gibt es zahlreiche organistorische/rechtliche Fragen. Hier erhalten Sie zu einer Reihe von Fragen die Antwort.